Archiv für den Monat: Oktober 2009

neue Firmware und 9×5-3Blatt-Props

Heute habe ich nochmal die 10×6 3Blatt-Propeller getestet.

Ansich gefallen sie mir sehr gut. Zur Dynamik kann ich nocht viel sagen. Es sind also noch ein paar Flüge nötig. Später hab ich dann auf die 9×5 3Blatt Props gewechselt. Diese drehen deutlich höher und klingen wie ein Schwarm Wespen. Allerdings auch rund 10% weniger Flugzeit!

Tja und dann kamen auch noch neue Firmware-Versionen für die FlightCtrl, NaviCtrl und Kompass raus.

Also viel zu testen in nächster Zeit

10″ x 6″ 3-Blatt Props am MK

Heute kam eine Lieferung 3-Blatt Luftschrauben.
9″ x 5″ á 8g
10″ x 6″ á 15g
zum Vergleich die 2-Blatt EPP1045 wiegen 6g

Habe die 10er Props gleich mal montiert – der Klang ist wirklich schön – viel leiser und irgendwie harmonischer.  Zur Dynamik und der Flugdauer kann ich noch nichts sagen, da ich nur eine Runde geschwebt bin.

In den kommenden Tagen werden auch mal die 9″ getestet.

3Blatt MK

Antennennachführung – Teil 2

Um es mit den Worten Neil Armstrong zu sagen:  „One small step for man, one giant leap for my project“.

Ich habe heute mal eine Last an den Stepper gebaut um zu schauen wie dieser sich nun so verhält. Lief er bisher in 165ms einmal rum, so sind es nun 2s! Nicht ganz optimiert, aber wesentlich mehr geht auch nicht.

Grund hierfür ist neben der Last auch, dass diese sehr stark schwingt – ein ungewollter Effekt, der mir aber zeigt, dass ich nicht bloß blind einschalten darf und hoffen, dass er dreht, sondern dies etwas intelligenter gestalten sollte.

Wieder etwas gelernt! 🙂

MK fliegen in Goslar

Wowie hat heute wieder nach Golar zum Hallenfliegen eingeladen. Wie immer sehr nette Runde – leider diesesmal nur 4 MKs. Wowie flog erstmal per Jeti, Dracos hat die Dynamik seines MKs getestet, ich hab meine Kamerahalterung verbogen und Blaubärs Okto ging auch erstmals richtig in die Luft.

Antennennachführung – erste Schritte

Heute kam die Steuerungsplatine für den Schrittmotor. typisch mit L297 und L298 bestückt, kann die max. 2A und bis zu 30V. Ich betreibe sie allerdings nur mit 13,8V und 1A. Hätte nicht gedacht, dass mein zusammengehühnertes Programm von gestern auf Anhieb lief!

Der Motor macht 1,8° pro Schritt bzw. 0,9° pro Halbschritt.

400 Halbschritte in 67,2 ms 135ms – das ist ziemlich flott. Schneller geht nicht, sonst brummt es nur noch.

Auf dem Video sieht man jeweils einmal links herum, einmal rechts herum und dazwischen 250ms Pause.